Anfragen
Newsletter abonnieren
Frühling

Urlaub bei den Erdpyramiden von Ritten während des Frühlings

Erdpyramiden Ritten

Im Frühling erwacht die Erde aus ihrem Winterschlaf. Überall sprießen zarte Blüten auf den Wiesen. Kurze Zeit später verwandelt sich das Eisacktal in ein rosa-weißes Blütenmeer, denn die Apfelblüte hat begonnen. Unterdessen lockt ihr berauschender Duft unzählige Schmetterlinge und Bienen an. All diese Blütenpracht liegt Ihnen auf unserem Pirchnerhof zu Füßen.

Faszinierende Ausflugsziele rund um den Pirchnerhof

Faszinierende Ausflugsziele rund um den Pirchnerhof

Nach der langen Winterpause laden die ersten wärmenden Sonnenstrahlen zu langen Spaziergängen ein. Zu den interessantesten Zielen zählen die Rittner Erdpyramiden, die Sie hier gleich an drei Stellen vorfinden. Im Tal des Gasterer Baches bei Unterinn, im Katzenbachtal unterhalb von Oberbozen sowie im Finsterbachtal zwischen zwischen Lengmoos und Mittelberg stellen die Erdpyramiden am Ritten die größten und kunstvollsten in ganz Europa dar.

Für Familien lohnt sich überdies ein Besuch des Bienenmuseums auf dem Plattner Bienenhof in Wolfsgruben. Hier erklärt Ihnen die größte Sammlung der Südtiroler Imkerei alles über Bienen. Ein rundherum angelegter Lehrpfad versetzt Sie in die Lage, die Welt der Bienen besser zu verstehen. Als weiterer Geheimtipp gilt das Tiermuseum beim Völklhof in Lengstein, das liegt nur 15 Gehminuten vom unserem Pirchnerhof entfernt.

Die Walpurgisnacht am Ritten

Die Walpurgisnacht am Ritten

Wer im Frühling Urlaub am Ritten macht, sollte auf keinen Fall die Walpurgisnacht am Hexenbödele verpassen. Alljährlich am 30.April treffen sich auf der sagenumwobenen Lichtung große und kleine Hexen, um das sagenhafte Hexenfest zu feiern. Zauberhafte Musik, teuflische Getränke sowie kulinarische Köstlichkeiten sorgen für Gaumenfreuden und viel Spaß.